Berichte unserer Läufer -innen 2018

Bei guten Laufbedingungen startete eine große Läuferschar auf die 3 mal zu durchlaufende 2,5 km Runde vom Marktplatz hinauf über den Malteserplatz in den Stadtgraben und am Bahnhof zurück zum Marktplatz.
Vorne weg lief wieder Maximilian Zeus, vor Erik Hille und Andreas Hecht. Unser schnellster war diesmal, und in Amberg immer gut gelaunt, Max Helgert auf dem 4. Platz der M55 mit etwas über 31 Minuten, gefolgt von Robert Walch auf Platz 6, Norbert Kerscher auf 7 und Albert Hölzl auf Platz 9 in knapp 34 Minuten.
Etwas langsamer ließ es Hermann Böhm angehen, der in der AK65 den 4. Platz belegte, vor Siegfried Bühner, der die AK 70 knapp gewann vor Hermann Lang aus Wernberg.
Aber nicht nur Max war gut in Form, seine Frau Christine konnte wieder auf der 7,5 km Strecke ihre AK gewinnen mit gut 34 Minuten vor Theresia Meier auf Platz 3 und Anna Dierl auf dem 6. Rang.
Erfreulich beim Amberger Silvesterlauf ist, dass sich hier immer viele Teilnehmer treffen die weniger aktiv sind und einfach aus Spaß und Lust am Zusammentreffen haben, so wie auch Peter Rauch, siehe Bild.am silv2017 02
Beim Intersport Tahedl Nikolauslauf in Regensburg belegte unser Markus Legat den 16. Platz in sehr guten 34:19 Minuten, kurz vor der Siegerin Corrina Harrer von LG Finanz Regensburg. Das stark aufgestellte Läuferfeld am Stadion „Oberer Wöhrd“ gewann Simon Boch, ebenfalls LG Finanz Regensburg in exakt 30 Minuten in einem eng umkämpften 4 Läufer Zielfinisch. Auch Maximilian Zeus von der DJK-Weiden war dabei und lief als 7ter in 31:10 durchs Ziel.